Gewicht und Rhythmus

Gewicht und Rhythmus wie hängt das zusammen?

Regelmäßiges Essen mit ausreichenden Pausen dazwischen ist eine Voraussetzung für ein nachhaltiges gesundes Gewicht. Erfahren Sie, warum unser Gewicht mit dem Rhythmus zusammenhängt.

In der Chronobiologie kennt man viele Rhythmuslängen, eine davon ist der Hungerrhythmus. Alle fünf Stunden setzt ein Hungergefühl ein. Die meisten Menschen unterbinden diesen Rhythmus indem Sie Zwischenmahlzeiten konsumieren.  Dies hat die Konsequenz, dass wir zu viele Kalorien zu uns nehmen. Denn nicht nur die Kalorien der Zwischenmahlzeiten schlagen sich als Hüftgold zu buche, sondern Zwischenmahlzeiten führen dazu, dass auch zu den Hauptmahlzeiten mehr gegessen wird was als Konsequenz noch mehr Hüftgold zur Folge hat.

„Gewicht und Rhythmus“ weiterlesen

Beitrag auf Facebook Liken und Teilen

Achtsamkeit am Mittwoch

Achtsamkeit für einen guten Start in den Tag

Kennen Sie das, der Tag hat schon stressig begonnen, weil Sie wieder einmal zu spät aufgestanden sind. Schon das Läuten des Weckers macht Ihnen schlechte Laune. Wie jeden Morgen haben Sie das Gefühl, dass Sie zu wenig Schlaf bekommen und zu wenig Zeit zum Frühstücken haben. Am liebsten würden Sie sich wieder verkriechen.

„Achtsamkeit am Mittwoch“ weiterlesen

Beitrag auf Facebook Liken und Teilen

Naturgesetze nutzen und Gewicht verlieren

Erfolgreich Gewicht verlieren

Viele Menschen, vielleicht auch Sie, haben schon mehr als einmal den Versuch unternommen Gewicht zu verlieren. Meist mit wenig Erfolg. Gewicht zu verlieren ist nur langfristig möglich, wenn die Ernährung auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Jeder Körper braucht die Lebensmittel, die zu ihm passen. Nur so können Sie gesund abnehmen oder zunehmen (siehe hierzu auch http://www.annette-pitzer.de/html/01_14_07_gewichtsberatung.html ).

Dies erfordert eine dauerhafte Änderung der Essgewohnheiten. Die bequemen Lieblingsgerichte machen nämlich in der Regel dick.

 Lieblingsgericht, Toast mit Erdnussbutter „Naturgesetze nutzen und Gewicht verlieren“ weiterlesen

Beitrag auf Facebook Liken und Teilen