Schilddrüsenunterfunktion Ursache für Sodbrennen

Sodbrennen und Magensäure

Unser Magen produziert täglich zwischen 1,5 und 2,5 Liter Magensaft, ein Liter davon ist Magensäure. Produziert der magen zu viel Säure, können Probleme entstehen. Zuerst treten die Probleme nur nach bestimmten Mahlzeiten auf. Das berühmte Sodbrennen nach Krapfen – einem fettigen, süßen Hefegebäck – oder nach Hefekuchen, gehören hierher. Nach einer solchen Mahlzeit drückt sich die Magensäure leicht nach oben in Richtung Speiseröhre, die dann als erstes geschädigt wird.

Aber auch der Magen, der normalerweise einen guten Eigenschutz gegen seine Magensäure hat, wird auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen. Insbesondere wenn zu der schlechten Ernährung noch Stress und Medikamenteneinnahme, wie Schmerzmittel hinzukommt. Auch Übergewicht und koffeinhaltige Getränke können hier fördernd wirken. Soweit so gut, wo ist jetzt aber der Zusammenhang mit einer Schilddrüsenunterfunktion?

 

Schilddrüse & Sodbrennen
Schilddrüse & Sodbrennen

„Schilddrüsenunterfunktion Ursache für Sodbrennen“ weiterlesen