„Heilsame Berührungen – Therapeutic Touch“ von Vera Bartholomay, eine Buchrezension

Heilende Hände

Heilsame Berührungen sind sehr effektiv. Als ich 2004 meine Praxis eröffnete, brachte eine lokale Zeitung einen Artikel über mich mit dem Titel „Heilende Hände“. Bei mir ging es damals um Schmerztherapie durch manuelle Methoden, doch natürlich war da noch viel mehr im Spiel, denn diese Methoden beherrschen ja viele und dennoch behandelten nur die Wenigsten ihre Patienten so erfolgreich.

Der Beitrag enthält Affiliate Links & Produktempfehlung.

„Heilsame Berührungen – Therapeutic Touch“

Nun, viele Jahre später, fiel mir ein Buch in die Hände, das vieles, was ich unbewusst schon immer anwende, anschaulich erklärt. Vera Bartholomay, die Autorin des Buches „Heilsame Berührungen – Therapeutic Touch“, beschreibt in ihrem Buch die Methode Therapeutic Touch. die in den 70er Jahren von Doloros Krieger und Dora Kunz entwickelt wurde. Heilen durch Berührung, eine Methode, mit der der menschliche Energiefluss wieder harmonisiert und gelenkt werden kann.

Heilsame Berührungen - Therapeutic Touch
Werbung

Du merkst es schon, diese „Therapie“ basiert auf der Annahme, dass es eine universelle Energie gibt, die in uns fließt und uns mit Lebenskraft versorgt. 

Handauflegen ist nicht von gestern!

Schon Jesus Christus hat diese liebevolle, heilbringende Methode benutzt, um Menschen zu heilen. Das tolle ist jedoch, dass auch Du das kannst. Es braucht nur Offenheit, Neugierde und Liebe.

Glaubst Du nicht, dass unser Körper vor allem aus Energie besteht und dass Krankheit nichts anderes als Energieungleichgewicht ist, dann solltest Du das Buch nicht lesen. Ich wusste das aber schon immer und habe dieses Wissen daher ganz selbstverständlich in meine Therapien einfließen lassen.

Du möchtest keinen Blogartikel und keine Aktion mehr verpassen, dann melde Dich doch zu meinem Newsletter an.

Therapeutic Touch

Die Methode Therapeutic Touch ist so besonders, da sie ohne weiteres in jedes medizinische System passt und deshalb auch unterstützend immer Anwendung finden kann. Jeder von uns kann sie anwenden, auch ohne medizinische Kenntnisse.

Vera Bartholomay ist es gelungen, ein praxisnahes Buch über diese Methode zu schreiben. Mit Hilfe des Buches wird es Dir möglich, die Methode selber anzuwenden. So kannst Du Deine eigenen Beschwerden oder die Deiner Liebsten liebevoll lindern. Wie? Ganz einfach, indem Du durch Berührung Selbstheilkräfte aktivierts und so Lebensenergie stärkst. Eine Menge Übungen helfen Dir dabei, Dich in die heilsamen Berührungen einzuspüren um sie auszuführen.

Schritt für Schritt

Mit diesem Praxisbuch kannst Du die Methode Schritt-für-Schritt erlernen. Was aber noch ein großes Plus dieses Buches ist, Therapeutic Touch steht nicht alleine im Feld. Du kannst diese Methode mit allen Methoden, die Du bereits anwendest, heilbringend verbinden. Dies wird im Buch auch anschaulich in einem extra Kapitel dargelegt. Kurzum ein wirklich großes Plus.

Für wen eignet sich dieses Buch?

Das ist das tolle, es eignet sich für jeden, der an seinem Energiehaushalt arbeiten möchte. Egal ob Du Laie bist, im Gesundheitssystem arbeitest oder Therapeutin bist, alle profitieren von diesem gut lesbaren und vor allem alltagstauglichen Buch. Daher eine klare Leseempfehlung von mir!

23 Antworten auf „„Heilsame Berührungen – Therapeutic Touch“ von Vera Bartholomay, eine Buchrezension“

  1. Liebe Annette, interessant – allerdings bin ich da eher Skeptikerin, das ist aber auch Bestandteil meines Berufs 😉
    Ich finde es sehr gut, dass Du ehrlich und direkt erwähnst, für wen das Buch etwas ist und für wen nicht. Nur von Wissen zu sprechen, halte ich für sehr problematisch. Aber das steht auf einem anderen Blatt. Auf jeden Fall danke für den Denkanstoß.

  2. Liebe Annette, vielen Dank für die Rezension, ich habe das Buch gerade angeschaut und das Inhaltsverzeichnis verschlungen 🙂 – das Thema interessiert mich sehr, einmal als Reiterin und Pferdebesitzerin (ich streichle meine Stute gerne und nutze die Tellington Jones TTouches, vielleicht sagen die dir was? Linda hat ihre Arbeit Mensch und Tier gewidmet). Zum anderen, weil ich meine Hände oft nutze, um mir selber zu helfen – wenn ich von der Schreibtischarbeit verspannt bin usw. Was wäre, ich wüsste mehr über ihren therapeutischen Einsatz? Herzlichen Gruß Bettina

    1. Hallo Bettina, du findest in meinem Buch jene Menge Berichte und Beispiele über den therapeutischen Ansatz. Solltest du zu einem konkreten Anwendungsbereich etwas wissen wollen, helfe ich gern weiter. Herzlichst, Vera (Bartholomay)

  3. Liebe Annette,

    auch wenn das jetzt ein bisschen off Topic ist, aber auch bei Vögeln kann eine heilsame Berührungstherapie angewendet werden. Sie nennt sich T-Touch und wird mit zwei Federn am Vogel ausgeübt. Unglaublich, was das so bewirken kann. Daher kann ich mir auch richtig gut vorstellen, dass das auch beim Menschen funktioniert. Auch wenn ich das selber noch nicht in den Genuss einer solchen Berührungsform gekommen bin.

    Liebe Grüße
    Mo

  4. Huhu,

    oh ein spannendes Thema mit dem ich mich noch nie befasst habe. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das Hand auflegen etwas bringen soll. Vielleicht ist das eher ein Placeboeffekt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    LG
    Steffi

  5. Hallo Annette,

    das klingt ja sehr interessant! Ich habe erst gedacht, es sei eindeutig mit Berührungen eine schöne Wirkung zu haben. Jeder seht sich doch irgendwann nach Nähe aber als Magie und Heilung? Soweit bin ich noch nicht gegangen. Ich denke, dass es sehr gut ist so ein alltagstaugliches Buch zu lesen und einiges davon umzusetzen und zu sehen, ob es wirkt.

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  6. Hallo Annette,

    interessantes Buch, das Berührungen gut tun weiß man ja im allgemeinen aber das sie auch wirklich heilen können, darüber war ich mir nicht so bewusst. Schön finde ich, das du meintest das es jeder Lesen kann, also auch ohne Medizinische Vorkenntnisse.
    Daher wäre es wirklich mal interessant zu wissen wie man vorgehen muss.
    LG Steffi

  7. Liebe Annette,
    als begleitende Therapie eignen sich solche Behandlungsmethoden sicher oder auch zu Entspannung. Als alleiniges Heilmittel für tatsächliche Krankheiten – da bin ich sehr skeptisch. Mit Handauflegen allein heilt man keine Krankheit. Das funktioniert nur in der Bibel.
    Lg Ute reist

    1. Liebe Ute,
      ich bin immer wieder erstaund, wie persönliche Glaubenssätze sich auf die interpretation eines Textes auswirken.
      Alles Liebe
      Annette

  8. Hi, ein wirklich spannendes Thema, dass die Gesellschaft spaltet.
    Dieses Buch wäre für eine gute Freundin von mir genau das richtige, ich selber kann mir nicht vorstellen, dass das Handauflegen etwas bringt. Es kann aber auch sein, dass das mit meiner Suche nach einer Hilfe für meine Augenprobleme zu tun hat. Nachdem mir die Schulmedizin nicht mehr helfen konnte hatte ich alternative Medizinische Behandlungsmöglichkeiten ausprobiert, doch diese hatten abgesehen von einem deutlich dünneren Geldbeutel nichts gebracht.
    LG
    Stephan von Blindfuchs.de

    1. Hallo Stephan,
      eine Frage an Dich, die Schulmedizin konnte Dir nicht helfen und alternative Heilmethoden auch nicht. Wo genau liegt der Unterschied? Warum bewertest Du beides mit einem anderen Maßstab? Weil Du für die alternative Geld zahlen musstest? Wieviel Geld zahlst Du in Deine Krankenkasse ein? Beide können keine Garantie auf Heilung geben, oder? Wurdest Du über die Kosten aufgeklärt? Hast Du gewählt, oder wurdest Du gezwungen? Sorry, aber eine solche Einstellung regt mich wirklich auf!
      Alles Liebe
      Annette

  9. Man merkt diese Kräfte vor allem, wenn einen Menschen berühren die einem nahe sind. Die eigene Frau, die Kinder oder gute Freunde. Man fühlt sich sofort geborgen, geliebt und verstanden, was fantastisch ist und mit Worten nur schwer zu erreichen.

  10. Hallo Annette, in der Uni hatte ich mal gelesen, dass es früher Experimente mit Babys gab, ob diese ohne liebevolle Zuwendung und Berührungen auskommen, ob lediglich füttern und säubern reicht. Es soll wohl keines der Kinder überlebt haben (traurig), was zeigt, wie wichtig liebevolle Berührungen und Zuwendung für uns Menschen sind. Ich glaube auch fest daran und finde dein vorgestelltes Buch deshalb sehr interessant! Vor allem die Tatsache, dass man es ohne eine helfende Hand umsetzen kann. Man hat ja nicht immer jemanden an seiner Seite!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Jana,
      diese Versuche kenne ich auch zwar wurden sie meines Wissens an Menschenaffen durchgeführt, doch macht das kaum einen Unterschied.
      Alles Liebe
      Annette

  11. Liebe Annette,
    Als Entspannung finde ich diese Methode hilfreich, jedoch bin ich sehr unsicher ob es bei ernsthaften Krankheiten auch helfen kann. Aber ich würde dieses Buch gerne mal esen, um mehr darüber zu erfahren. Liebe Grüße Claudia

  12. Ich bin ein Mensch, der sich ungern von anderen Menschen „einfach so“ berühren lässt. Dazu gehören für mich auch Therapeuten. Allerdings weiß ich, wie wichtig Berührungen sind und wie heilsam diese auch sein können. Wenn sie von einem Menschen kommen, dem man kennt und vertraut. Ich bin froh, dass ich diese Menschen um mich habe und somit keinen brauche, der mich hier therapeutisch begleitet. Generell ist das aber ein interessantes Thema. Schließlich kann man das „richtige Berühren“ ja auch für seine Liebsten lernen.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.