„Clit – Die aufregende Geschichte der Klitoris“, eine Buchrezension

Klitoris

Die Klitoris, das unbekannte Organ

Vielleicht denkst Du jetzt, wie, jeder moderne erwachsene Mensch kennt doch die Klitoris, wozu ein Buch darüber schreiben? Louisa Lorenz hat mit diesem großartigen Buch bewiesen, wie wenig selbst wir Frauen wirklich über unser Lustorgan wissen. Vor allem aber auch, wie wichtig dieses Wissen ist, um seinen weiblichen Körper voll und ganz zu genießen.

Der Beitrag enthält Affiliate Links & Produktempfehlung.

Selbst medizinisch gebildete Frauen wie ich. können von diesem Buch noch eine Menge lernen.

Anatomie und Kulturgeschichte

Anatomie interessiert Dich nicht, sollte es in diesem Fall aber. Frag Dich warum sie Dich nicht interessiert. Liegt es vielleicht daran, dass in Schulbüchern und selbst in Medizinbüchern die Klitoris kaum vorkommt, oder wenn, falsch dargestellt wird? Liegt es daran, dass Anatomie Dir noch nie nahegebracht wurde? Wenn Du allerdings die Anatomie der Klitoris verstehst, dann kommst Du Deiner Sexualenergie so nah wie nie zuvor.

Doch das Buch ist viel mehr als eine medizinische Abhandlung. Auch die Kulturgeschichte der Klitoris wird nämlich ausgiebig beleuchtet. Nichts wird ausgelassen, auch die schrecklichen Fakten wie Klitorisverstümmelung nicht.

Klitoris Clit
Werbung

Gesellschaftsbild der sexuell aktiven Frau

Im dritten Teil, den ich sehr wichtig fand, stellt die Autorin die Frage „Und was bedeutet all das für uns?“, wird das Wissen und die Kulturgeschichte um die Klitoris in Bezug auf unsere Gesellschaftsstrukturen beleuchtet. Ja, es gibt sie, die geschlechterspezifischen Wissenslücken. Wobei ich denke, dass dies genau so auch auf das männliche Geschlechtsorgan übertragbar wäre. Wieviel weißt Du über die Anatomie des Penis?

Du möchtest keinen Blogartikel, keine Buchrezension und keine Gesundheitstipps mehr verpassen, dann melde Dich doch zu meinem Newsletter an und lass Dich informieren.

Kein Sexratgeber

Was ich betonen möchte, „Clit – Die aufregende Geschichte der Klitoris“ ist kein Sexratgeber oder Schmuddelbuch, sondern ein fundiertes Sachbuch, mit Quellangaben und umfassendem Literaturverzeichnis. Du musst also nichts ungeprüft glauben, sondern kannst selber Nachforschungen anstellen.

Keine Angst, „Clit – Die aufregende Geschichte der Klitoris“ ist auch kein trockenes Fachbuch, denn der Schreibstil ist sehr angenehm, persönlich und humorvoll.

Deine Klitoris

Nach der Lektüre dieses wirklich außergewöhnlichen Buches, bist Du diesem wundervollen Organ, der Klitoris, nähergekommen und kannst Dich an ihm vorurteilsfrei erfreuen. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung von mir, denn mehr Wissen über dieses „Schattenorgan“ bringt Dich näher an Deine weibliche Kraft!

4 Antworten auf „„Clit – Die aufregende Geschichte der Klitoris“, eine Buchrezension“

    1. Liebe Caro,
      das zeigt, dass diese Frauen ihrer Lust kritisch = ablehnend gegenüber stehen. Sie schneiden sich von ihrer Lebensenergie ab, was wirklich tragisch ist.
      Alles Liebe
      Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.