Jod der kleinen Helfer bei Hashimoto Thyreoiditis

Mikronährstoff Jod bei Hashimoto Thyreoiditis

Damit der Synthesekreislauf und der Regelkreis der Schilddrüse reibungslos ablaufen können, sind bestimmte Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe etc.) wesentlich. Diese möchte ich Ihnen in den nächsten Blogbeiträgen gerne vorstellen. Mikronährstoffe (Jod, Selen…) sind für die Produktion und Regulation der Schilddrüsenhormone unabdingbar.

Jod „Jod der kleinen Helfer bei Hashimoto Thyreoiditis“ weiterlesen

Hashimoto Thyreoiditis (Autoimmunthyreoiditis)

Hashimoto Thyreoiditis

Was verbirgt sich hinter dem japanischen Namen?

Bei der Hashimoto Thyreoiditis handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bei der das Immunsystem die Schilddrüse fälschlicherweise als Fremdgewebe definiert und sie angreift.

Der Körper bildet Abwehreiweiße (sogenannte Auto-Antikörper) gegen sein körpereigenes Schilddrüsengewebe. Diese Auto-Antikörper können im Blut nachgewiesen werden und stellen so den Nachweis der Hashimoto Thyreoiditis dar.Hashimoto Thyreoiditis „Hashimoto Thyreoiditis (Autoimmunthyreoiditis)“ weiterlesen

Diagnose und Therapie der Nebennierenschwäche

Diagnose – Stresshormone und Neurotransmitter

Die Diagnostik der Nebennierenschwäche läuft über Hormone und Neurotransmitter. Die durch Stress aktivierte Körperfunktion wird durch exzitatorisch (anregend) wirksame Hormone wie Cortisol und Adrenalin, sowie Neurotransmitter wie Noradrenalin und Glutamat veranlasst.

Diagnose und Therapie der Nebennierenschwäche
Bild PixabayStockSnap

„Diagnose und Therapie der Nebennierenschwäche“ weiterlesen