Nutze die Organuhr bei Schlafproblemen

Altes Wissen nutzen – wie Ihnen die Organuhr bei Schlafstörungen helfen kann

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat jedes Organ seine Arbeits- und Ruhezeiten. Diese Zeiten sind in der Organuhr optisch aufgearbeitet.

In der TCM wird davon ausgegangen, dass unsere Lebensenergie (qi) auf den Meridianen (unsichtbare Leitbahnen) unseren Körper durchströmt. Dabei sind die Hauptmeridiane jeweils einem Organ zugeordnete. Es geht bei der Energieverteilung sehr gerecht zu, so dass alle zwei Stunden ein bestimmter Hauptmeridian und das dazugehörige Organ besonders gut mit Energie durchströmt und versorgt werden. Genau 12 Stunden später hat das entsprechende Organ dann seinen Energietiefpunkt erreicht.

Schlafstörung und Organuhr
Bild Pixabay Wokandapix

„Nutze die Organuhr bei Schlafproblemen“ weiterlesen

Schlafmythen und Schlaftypen

Über märchenhafte Schlafmythen und reale Schlaftypen

Wer kennt sie nicht, die Schlafmythen wie „Der gesündeste Schlaf, ist der vor Mitternacht“, „Ältere Menschen benötigen weniger Schlaf“, „ Schlaf kann man nachholen“? „ Man braucht acht Stunden Schlaf täglich“, „Lange schlafen ist gesund“. Ist denn etwas dran an diesen Schlafmythen?

Schlafmythen Schlaftypen
Bild Pixabay Prawny

„Schlafmythen und Schlaftypen“ weiterlesen

Ganzkörperhyperthermie – eine sinnvolle Therapieoption bei Fibromyalgie

Ganzkörperhyperthermie (GHT)

Bei der Ganzkörperhyperthermie wird mit Ausnahme des Kopfes der gesamte Körper überwärmt (39,5-40,5 °C). Dadurch verbessert die Hyperthermie, ähnlich wie natürliches Fieber, die Mikrozirkulation des Körpers, aktiviert den Stoffwechsel und aktiviert das Immunsystem.

Außerdem kann sie eine Regulationsstarre des Körpers durchbrechen. Die Anregung der Selbstheilungskräfte öffnet ein breites Indikationsspektrum für die Hyperthermie-Behandlung. „Ganzkörperhyperthermie – eine sinnvolle Therapieoption bei Fibromyalgie“ weiterlesen