Wie gut kennst Du Dich?

Wie gut kennst Du Dich?

Sich selbst kennen zu lernen ist eine Herausforderung

Du lernst einen interessanten Menschen kennen. Was tust Du um ihn wirklich kennen zu lernen? Genau, Du verbringst Zeit mit ihm. Vielleicht stellt sich heraus, dass er ein Langweiler ist, vielleicht aber ist er sogar noch viel faszinierender, als Du gedacht hättest. Herausfinden kannst Du das aber nur, indem Du ihm Zeit widmest.

Der Beitrag enthält Affiliate Links & Produktempfehlung.

Wie gut kennst du Dich?

Ich werde Dir jetzt etwas wirklich Unglaubliches erzählen. Schon 2014 wurde im Fachjournal Science Bd. 345, S. 75, 2014, ein Versuch des Psychologen Timothy Wilson von der Universität von Virginia veröffentlich, der zeigt, wie viel Angst Menschen vor ihren eigenen Gedanken haben. Die Probanden sollten zwischen 6-15 Minuten in einem nüchternen Raum sitzen und nichts tun, sich lediglich im Geiste mit einem Thema ihrer Wahl beschäftigen. Egal welche Altersgruppe, alle empfanden die Zeit als äußerst belastend. Sie berichteten, dass ihre Gedanken umherirrten und ihre Konzentration verloren ging.

Elektroschocks

Vor dem Versuch wurde alle Probanden als Alternative zu den 6-15 Minuten Geistbeschäftigung angeboten, sich stattdessen einem Elektroschock auszusetzen. Alle lehnten das im Vorfeld allerdings ab. Dennoch hatten alle diese Option.

Was denkst Du, was passiert ist? Zwei Drittel der männlichen und ein Viertel der weiblichen Probanden haben sich selbst die schmerzhaften Elektroschocks verpasst, nur um ihre Gedanken nicht denken zu müssen.

Der Mindset Code
Werbung

Alleine sein

Wenn Du mit Dir alleine bist, bist Du auf Dich selbst zurückgeworfen. Das ist der Grund warum so viele Menschen nicht alleine sein können. Sie haben Angst davor, sich selbst wahrhaftig kennen zu lernen. Sehen zu müssen, dass das Konstrukt ICH in sich zusammenfällt, macht mächtig Angst.

Du möchtest keinen Blogartikel und keine Aktion mehr verpassen, dann melde Dich doch zu meinem Newsletter an.

Wir haben alle ein Bild von uns, dass wir unter allen Umständen aufrechterhalten möchten.

Nur wer seinen eigenen Gedanken lauscht, durch seine Emotionen und Gedanken geht, weiß am Ende, wer er ist. Du bist eben nicht Deine Emotionen, Deine Gedanken oder Deine Gefühle. Wenn Du es schaffst, Dir zu lauschen, wirst Du stabil und gelassen. So kannst Du den Staub von Deiner Seele wischen, um wieder in Kontakt mit ihr zu treten und Dich als unsterbliche Seele zu erkennen.

Wie gut kennst Du Dich?

Höre auf, Deine Energie abzugeben! Schau Dir an, wer Du bist und lerne Dich wirklich kennen. Gefällt Dir nicht, was Du entdeckst, dann nutze diese Chance, um Dich zu verändern.

Du schaffst das nicht alleine? Gerne stehe ich Dir zur Seite!

Vereinbare doch ein unverbindliches, kostenloses Kennenlerngespräch mit mir. Ich freue mich auf Dich!

Alles Liebe

Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert