Selbstliebe

Selbstliebe

Selbstliebe, der Hype

Wenn ich ehrlich bin, wollte ich auf keinen Fall einen Blogbeitrag zum Thema „Selbstliebe“ schreiben. Warum? Weil es gerade auf jedem Blog und in jeder Internetzeitung thematisiert wird. Mir wird oft ganz übel, wenn ich lese, was da geschrieben steht.

Selbstliebe ist Fitness.

Selbstliebe ist, sich etwas gönnen.

Wer sich nicht selbst liebt, kann auch keinen anderen lieben.

Selbstliebe, Tipps zum Fürchten

Auch die Tipps, um Selbstliebe zu erlernen, sind obskur und ich will nur einige als Beispiele nennen.

Stärke Deine Selbstliebe, indem Du Dir sagst, was Du an Dir magst.

Entdecke Deine Wohlfühl-Tätigkeiten für Momente voller Selbstzweifel und Selbstbeschimpfung.

Lächle Dich an.

So viel Mist auf einem Haufen!

Was ist Selbstliebe für mich?

Erst einmal etwas, das man uns abtrainiert hat. Durch Erziehung im Elternhaus und in der Schule trennte man uns von unserem Gefühl für uns selbst ab. Widerstand gegen Maßnahmen, die unsere Grenzen verletzten, wurde gebrochen.

Hierzu möchte ich ein persönliches Beispiel erzählen. Als Kind wurde ich gezwungen Innereien zu essen. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, dass ich mich weigerte, Nieren zu essen. Schon der Geruch verursachte mir Übelkeit. Das ließ mir meine Mutter nicht durchgehen. Ich bekam diese Nieren morgens, mittags und abends vorgesetzt. Etwas anderes durfte ich nicht essen. Irgendwann habe ich aufgegeben, war ich gebrochen. Nachdem ich den Teller unter Würgen aufgegessen hatte, durfte ich mich übergeben. Das wars.  

Jeder von uns kennt solche Situationen, wenn vielleicht auch nicht so drastisch.

Was uns von uns abtrennt

Sei nicht so laut. Nimm Dich nicht so wichtig. Sei nicht so eingebildet. Das kannst Du doch nicht anziehen mit Deinen dicken Oberschenkeln. Solche Sätze trennen uns von unserer Selbstliebe ab. Wir wollen geliebt werden, so wie wir sind. Wird uns gesagt, dass wir „falsch“ sind, bemühen wir uns, „richtig“ zu werden. Wir verleugnen uns und fallen aus der Selbstliebe raus.

Ich will Wissen was mir hilft!

Fatales Bild von Selbstliebe

Wenn ich also lese, Selbstliebe ist Fitness, schwillt mir der imaginäre Kamm. Wer so einen Mist glaubt, ist wieder in die Falle getappt und entfernt sich weiter von seiner Selbstliebe. Selbstliebe ist, sich etwas gönnen. Echt jetzt? Die Falle schnappt zu. Ich bin wieder ein Stück weiter weg von meiner Selbstliebe, denn mit Konsum jedweder Art, hat sie so gar nichts zu tun.

Wer sich nicht selbst liebt, kann auch keinen anderen leiben. Wirklich? Liebe empfinden zu können, hat nichts mit Selbstliebe zu tun. Was allerdings zutrifft ist, dass es viele Schwierigkeiten in Liebesbeziehungen nicht geben würde, wenn wir uns selbst lieben würden.

Die meisten Liebesbeziehungen scheitern an der fälschlichen Annahme, dass der Partner für das eigene Glück verantwortlich sei. Jeder Mensch, der sich selbst liebt, weiß, dass niemand anderer außer er selbst für sein Glück verantwortlich ist.

Und hier kommen wir der Selbstliebe näher

Die Voraussetzung für Selbstliebe ist die Selbstverantwortung. Die Voraussetzung für Selbstverantwortung ist Selbstreflektion. Die Voraussetzung für Selbstreflektion ist es anzuerkennen, dass Deine Wahrheit, Deine Gefühle und Emotionen Dein Kompass sind (Selbstvertrauen). Selbstvertrauen führt zu Selbstwirksamkeit, die Dich in die Freiheit führt.

Du wirst frei von den Erwartungen anderer und gibst ihnen gleichzeitig die Freiheit, Deinen Erwartungen nicht entsprechen zu müssen.

Das ist Arbeit

Selbsthilfetipps zum Fürchten bringen Dich da nicht weiter. Was nützt es Dir denn, Dir zu sagen, was Du an Dir magst, oder Dich im Spiegel anzulächeln, wenn Du nicht weißt, wer Du bist?

Deine Wohlfühltätigkeit, was nützt sie Dir, wenn Du an Dir zweifelst oder Du mit Dir schimpfst?

Das alles sind Ablenkungsimplantate, die verhindern, dass Du erkennst, wer Du wirklich bist. Nur wenn Du weißt, wer Du bist, ist es Dir möglich, in die Selbstliebe zurückzufinden.

Würden die Selbsthilfetipps funktionieren, wäre die Menschheit schon um Welten weiter.

Du möchtest wirklich an Deiner Selbstliebe arbeiten, weißt aber nicht wie? Gerne helfe ich Dir dabei. Vereinbare einfach ein Kennenlerngespräch (15 Minuten). Ruf mich an unter 02771-833434 oder schreib mir eine E-Mail (annette.pitzer@gmx.de), um einen Termin zu vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.