„Herzen berühren“, eine Buchrezension

Herzen Berühren

Herausfordernde Zeiten brauchen besondere Bücher

Wir leben in einer Zeit der Spaltung. Die Spaltung wird politisch bewusst herbeigeführt und macht auch vor der Familie nicht halt. Das Buch „Herzen berühren“ von Vera Bartholomay ist in dieser herausfordernden Zeit, in der Spaltung das neue Normal geworden ist, genau das, was gebraucht wird.

Der Beitrag enthält Affiliate Links & Produktempfehlung.

Warum? So viele sind verzweifelt, da ihre Sehnsucht nach tiefen, nährenden Begegnungen nicht gestillt wird. Aufgrund der Spaltung haben sich die Menschen in ihr Schneckenhaus zurückgezogen und leiden einsam vor sich hin. Schon jetzt habe ich einige Coachings, weil sich Menschen vor dem Herbst fürchten. Vor dem, was uns wieder angetan werden wird.

Herzen berühren
Werbung

Anpassen

Mal ehrlich, wie angepasst bist Du an die gesellschaftlichen Maßstäbe? Läufst Du im Hamsterrad und strebst ohne Rücksicht auf Verluste nach Erfolg. Trägst Du Maske, um nicht ausgegrenzt zu werden? Oder bist Du ins Angstkarussell eingestiegen? Wie sehr erfüllt Dich Dein Leben, was Du so kreiert hast? Wie viele echte, tiefe Verbindungen hast Du? Bist Du glücklich oder sehnst Du Dich tief in Dir nach mehr? Nach tiefen, herzlichen Verbindungen zu anderen Menschen?

Herzen berühren

Mit „Herzen berühren“ ist Vera Bartholomay ein Buch gelungen, praktische Lösungen und Wege aufzuzeigen, wie Du wieder Empathie und Herzensgüte in Dein Leben integrieren kannst. Und dies nicht nur theoretisch, denn die zahlreichen Anregungen zur Selbstreflektion und Übungen führen Dich in Deine Herzweisheit und so in die Heilung Deiner Wunden. Was mir auch sehr gefallen hat, es gibt oft Platz für Notizen. Super, oder?

Ich will Wissen was gesund macht!

Wieder fühlen

Dieses Buch hilft Dir dabei, Dich und Deine Bedürfnisse wieder zu spüren und den Kontakt zu Deinem Herzen wieder aufzubauen. Mit diesem Buch tauchst Du tief in Dein Herz ein, erkennst Deine Sehnsucht nach Begegnungen von Herz zu Herz. Das ist aus meiner Sicht wesentlich, wenn wir in dieser Zeit einen positiven Wandel herbeiführen wollen. Wir müssen die Spaltung, wenn möglich, überwinden. Dieses Buch hilft Dir dabei, besser mit Deinen Gefühlen klar zu kommen, um entweder entspannt die anderen sei zu lassen, wie sie eben sind, oder wenn gewünscht wieder miteinander in Kontakt zu kommen.

Wenn Du Dein Herz wieder öffnen möchtest, um die Menschen in Deinem Umfeld wieder auf Herzensebene erfassen und erreichen möchtest, dann ist dieses Buch genau für Dich geschrieben. Ein Buch, das ich nicht weglegen werde, denn man kann immer wieder einmal darin lesen, wenn man ein zwischenmenschliches Problem hat. Mal ehrlich, wer hat sie nicht ab und an?

Vera Bartholomay

Ich schätze die Autorin sehr, denn sie weiß, wie man Geschichten erzählt und lässt auch immer sehr Persönliches in ihre Bücher einfließen. Ihre klare Sprache und ihre Textstruktur faszinieren mich immer wieder. Ich durfte ja schon ihr Buch „Heilsame Berührungen -Therapeutic Touch“ rezensieren. Es lohnt sich auch, in diese Rezension noch einmal reinzulesen.

Herzen berühren – Fazit

Du bekommst einen Schatz an Weisheiten, die aus persönlichen Erfahrungen der Autorin, aber auch aus spirituellen Schriften und den Interviews, die ins Buch eingeflossen sind, geschöpft wurden. Mit diesem, über Übungen erfahrbaren Wissen, kannst Du wieder in Deinem Herzen Wohnung nehmen und dann im Außen herzlich wirken.

2 Antworten auf „„Herzen berühren“, eine Buchrezension“

  1. Hallo Annette,
    habe mir das Buch gerade geholt. Genau was ich brauche um meine Befürchtungen, was im Herbst auf uns zu kommt, aushalten zu können. Ich möchte nicht mit einem angstvollen, harten Herz herumlaufen.
    Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.